Hospitalero

Der Hospitalero ist unser Gastgeber im hee! Er kümmert sich um die Organisation des Alltags und den Erhalt des Hauses. Dabei setzt er alle Aufgaben im Sinne des hee e.V. um. Der Hospitalero ist zwar kein Pädagoge oder Betreuer, hat aber für alle Wünsche und Sorgen unserer Gäste ein offenes Ohr. Über das ganze Jahr hinweg gibt es unterschiedliche Gastgeber, die für einen festgelegen Zeitraum die Zügel im hee! in die Hand nehmen. Jeder Erwachsene kann sich bei uns bewerben und ein paar Wochen im hee! verbringen.

* Genaue Informationen zum Amt des Hospitalero finden sie weiter unten

Der aktuelle Hospitalero ist:

Norbert Scheiwe

Norbert ist Hospitalero seit dem 04.05.2019 und ist im hee bis zum 04.06.2019

erreichbar per:

hee Email Adresse

mail@hee-ev.de

Hospitalero email

hospitalero@hee-ev.de

Ehrenamt Hospitalero

Jeder unserer ehrenamtlichen Hospitaleros ist für einen selbstgewählten Zeitraum vor Ort im Europäischen Haus der Begegnung. Er kümmert sich um die Umsetzung der anfallenden Aufgaben, die Organisation des Alltags und den Erhalt des Hauses. Der Hospitalero hat keinerlei pädagogische oder therapeutische Funktion.

Je nach eigenen Fähigkeiten und Interessen kann der Hospitalero eigene Angebote für unsere Gäste machen. Aktivitäten in den Bereichen Sport, Kunst, Musik und Literatur sind immer gern gesehen. Dienstleistungen im Sinne von Transport- oder Versorgungstätigkeiten werden von ihm nicht übernommen.

Lust aufs Europäische Haus der Begegnung bekommen? Wir freuen uns über jeden Bewerber

Konkrete Aufgaben sind:

  • Empfang und Verabschiedung der Gäste
  • Einweisung in die Hausregeln
  • Beratung bei Selbstversorgung und Freizeitaktivitäten
  • Wahrnehmung des Hausrechts
  • Kontrolle der Hausordnung und ggfs. Intervention
  • Gewährleitung der hygienischen Standards
  • Kontrolle bei Auszug
  • Koordination weiterer Akteure (Handwerker, Putzhilfe, etc.)
  • Übergabe an nachfolgende Hospitaleros

Voraussetzungen für den Hospitalero-Dienst:

  • Die Tätigkeit erfolgt ehrenamtlich
  • Der Hospitalero muss volljährig sein
  • Die Mindesteinsatzzeit beträgt zwei Wochen
  • Eine Maximaldauer des Einsatzes gibt es nicht
  • Die Unterbringung erfolgt kostenfrei
  • Für die Verpflegung erhält der Hospitalero einen Zuschuss von 10,00 € / Tag
  • Handwerkliche Kernkompetenzen und Pädagogisches Interesse sind erwünscht

Je nach eigenen Fähigkeiten und Interessen (Sport, Kunst, Musik, Literatur etc.) kann der Hospitalero eigene Angebote machen

Der Hospitalero hat keinerlei pädagogische oder therapeutische Funktion und übt sein Weisungsrecht lediglich im Rahmen der Nutzung und Erhaltung des Hauses aus.

Er hat keinerlei Dienstleistungsfunktion im Sinne von Transport- oder Versorgungstätigkeiten gegenüber den Nutzern.

Dem Hospitalero steht als Unterkunft ein eigenes Appartement, das sich über zwei Stockwerke erstreckt, zur Verfügung. Es beinhaltet im Erdgeschoss eine
eigene Küche, ein Wohn- und Speisezimmer, sowie im Obergeschoss ein Schlafzimmer, ein Badezimmer und ein Büro bzw. Arbeitszimmer. Das Appartement
verfügt über einen separaten Hauseingang sowie einen Zugang zum Haupthaus im Obergeschoss.

Interressiert ?

Bewerbung erfolgt über die Geschäftsstelle:

hee e.V.
Angelgärten 11
79206 Breisach am Rhein

mail@hee-ev.de

Norbert Scheiwe

+49 (0)170 99 429 21

David Büchner

+49 (0)176 11 409 880

Hier erhalten Sie eine Übersicht über belegte und freie Zeiträue als Hospitalero. Bitte beachten Sie, dass dieser Kalender nicht interaktiv und lediglich zur Infromation dient. Die Bewerbung erfolg über die Geschäftsstelle.